Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hieronymus († 420) - Zur Erinnerung an die Witwe Marcella, an die Jungfrau Principia. (Epistula 127)

11.

Aus dem Abendland spielte der Sturm herüber nach dem Orient, und es bestand Gefahr, daß er bei sehr vielen einen gefährlichen Schiffbruch zur Folge haben werde. Da ging in Erfüllung das Wort: "Glaubst du wohl, daß der Sohn Gottes Glauben finden wird auf Erden?"1 Weil die Liebe bei vielen erkaltet war, sind nur wenige, welche die Wahrheit des Glaubens liebten, auf unsere Seite getreten. Öffentlich verlangte man ihren Tod, alle Mächte wurden gegen sie in Bewegung gesetzt, so daß auch Barnabas in jene Heuchelei, ja in den offenen Brudermord hineingezogen wurde, den er, wenn auch nicht in der Tat, dann wenigstens im Willen ausführte2 . Aber der Herr schickte einen Windstoß, und der ganze Sturm verflog. Es wurde wahr die Weissagung des Propheten: "Wenn Du ihnen den Odem benimmst, so werden sie vergehen und wieder zu Staub werden"3 . "An jenem Tage werden alle ihre Pläne zunichte werden"4 . Es traf ein das Wort des Evangeliums: "Du Tor, in dieser Nacht wird deine Seele von dir genommen werden; was du aber erworben hast, wem wird es gehören?"5

1: Luk. 18, 8
2: Anspielung auf seine Streitigkeiten mit dem Bischof Johannes von Jerusalem.
3: Ps. 103, 29.
4: Ps. 145, 4.
5: Luk. 12, 20.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger