Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hieronymus († 420) - Leben des hl. Einsiedlers Hilarion (Vita Hilarii)

45.

Nur noch mäßige Wärme war in seinem Körper zu fühlen, Außer dem lebendigen Geist legte nichts mehr Zeugnis ab von dem vorhandenen Leben. Trotz dem sprach er bei geöffneten Augen: „Fahre hinaus, [S. 72] was fürchtest du dich? Fahre hinaus, meine Seele warum trägst du Bedenken? Beinahe siebzig Jahre hast du Christo gedient, und du fürchtest den Tod?" Bei diesen Worten hauchte er seinen Geist aus. Sofort wurde er in die Erde gebettet, und die Nachricht über seine Bestattung gelangte noch vor der Todeskunde in die Stadt.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. . Mehr
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. . 40.
. . 41.
. . 42.
. . 43.
. . 44.
. . 45.
. . 46.
. . 47.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger