Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Drittes Buch

IX. Kapitel

63.

1. Diejenigen, die sich der Schöpfung Gottes unter dem gefälligen Schein1 der Enthaltsamkeit widersetzen, führen auch jene zu Salome gesprochenen Worte an, die wir früher erwähnten.2 Sie stehen aber, wie ich glaube, im Ägypterevangelium.

2. Sie behaupten nämlich, der Heiland selbst habe gesagt: "Ich bin gekommen, den Werken des Weibes ein Ende zu machen", des Weibes, das heißt, der Begierde, den Werken, das heißt, dem Entstehen und dem [S. 295] Vergehen.3 Was wollen sie nun sagen? Ist etwa diese Einrichtung beseitigt? Das werden sie wohl nicht behaupten wollen; denn die Welt bleibt in derselben Ordnung bestehen.

3. Aber der Herr hat nicht gelogen. Denn in der Tat hat er den Werken der Begierde ein Ende gemacht, der Habgier, der Streitsucht, der Ehrsucht, der rasenden Weiberliebe, der Knabenliebe, der Fresserei, der Liederlichkeit und ähnlichen Lastern, deren Entstehung den Untergang der Seele bedeutet, da wir ja "tot durch die Sünden"4 werden. Und dies war die als Weib bezeichnete Unenthaltsamkeit.

4. Entstehen und Vergehen muß aber vorläufig in der Welt noch fortdauern bis zur völligen Scheidung und Wiederherstellung der Auserwählten, derentwegen auch die mit der Welt vermengten Wesenheiten wieder ihrer ursprünglichen Heimat zugeteilt werden.

1: Vgl. Strom. III 45,1.
2: Vgl. ebd. 45,3.
3: Zu 63,2; 64,1; 66,1.2 vgl. Preuschen, Antilegomena S. 2.
4: Eph 2,5.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. . 63.
. . 64.
. . 65.
. . 66.
. . 67.
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. Mehr
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger