Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Benedikt (480-547 ?) - Die Regel des hl. Benedikt (Regula Benedicti)

XV. KAPITEL. Wann das Alleluja zu beten ist.

1 Vom heiligen Osterfest bis Pfingsten werde das Alleluja ohne Unterbrechung zu den Psalmen und Re-sponsorien gebetet; von Pfingsten bis zum Beginn der Fastenzeit2 beim Nachtgottesdienst nur zu den sechs letzten Psalmen der Nokturnen. An allen Sonntagen außerhalb der Fastenzeit jedoch werden die Lobgesänge, die Laudes, die Prim, die Terz, die Sext und die Non mit Alleluja gesungen, die Vesper dagegen mit Antiphonen. Zu den Responsorien wird das Alleluja nur von Ostern bis Pfingsten gebetet.

1: Über das Alleluja in der Liturgie s. Dictionn. d'arch. 1,1229-46.
2: Damals gab es noch keine Septuagesimalzeit.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. . Mehr
. . VII. KAPITEL. Von der ...
. . VIII. KAPITEL. Vom ...
. . IX. KAPITEL. Wieviele ...
. . X. KAPITEL. Wie der ...
. . XL KAPITEL. Wie die ...
. . XII. KAPITEL. Wie die ...
. . XIII. KAPITEL. Wie ...
. . XIV. KAPITEL. Wie an d...
. . XV. KAPITEL. Wann das ...
. . XVI. KAPITEL. Wie das ...
. . XVII. KAPITEL. Wieviele ...
. . XVIII. KAPITEL. In ...
. . XIX. KAPITEL. Vom rech...
. . XX. KAPITEL. Von der ...
. . XXI. KAPITEL.Von den ...
. . XXII. KAPITEL. Wie ...
. . XXIII. KAPITEL. Von ...
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger