Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Eusebius von Cäsarea († um 340) - Vier Bücher über das Leben des Kaisers Konstantin und des Kaisers Konstantin Rede an die Versammlung der Heiligen (Vita Constantini et Oratio ad coetum sanctorum)
Buch IV

31. Konstantin wird wegen seiner übergroßen Güte verhöhnt.

Da aber die Bösen keine Furcht vor dem Tode von ihrer Schlechtigkeit abhalten konnte, weil der Kaiser ganz in Milde aufging und von den Statthaltern der einzelnen Provinzen nie einer gegen die Fehlenden einschreiten wollte, so veranlaßte dies einen außergewöhnlich starken Tadel gegen die gesamte Staatsregierung, ob mit Recht oder nicht, das mag ein jeder nach seinem Belieben entscheiden; mir soll es aber obliegen, die Wahrheit zu berichten.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. Buch I
. Buch II
. Buch III
. Buch IV
. . Mehr
. . 23. Konstantin verhindert ...
. . 24. Konstantin sagt, ...
. . 25. Weiteres über ...
. . 26. Verbesserung des ...
. . 27. Konstantin verordnet, ...
. . 28. Geschenke an Kirchen ...
. . 29. Reden und Vorträge ...
. . 30. Konstantin zeichnet ...
. . 31. Konstantin wird ...
. . 32. Über die Rede ...
. . 33. Konstantin hört ...
. . 34. Konstantin schreibt ...
. . 35. Brief Konstantins ...
. . 36. Schreiben Konstantins ...
. . 37. Anfertigung der ...
. . 38. Der Handelsplatz ...
. . 39. In Phönikien wird...
. . Mehr
. Des Kaisers Konstantin ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger