Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Eusebius von Cäsarea († um 340) - Vier Bücher über das Leben des Kaisers Konstantin und des Kaisers Konstantin Rede an die Versammlung der Heiligen (Vita Constantini et Oratio ad coetum sanctorum)
Buch III

25. Konstantin befiehlt, in Jerusalem an dem heiligen Orte der Auferstehung unseres Erlösers einen Tempel zum Beten zu bauen.

Während es darum also stand, führte der gottgeliebte Kaiser ein anderes gewaltiges Denkmal in der Provinz Palästina auf. Was war dies aber? Er glaubte den vielgepriesenen Ort der Auferstehung des Heilandes in Jerusalem für alle sichtbar und ehrwürdig machen zu müssen. Sofort befahl er darum, ein Bethaus zu erbauen und nicht ohne Eingebung Gottes war er zu diesem Gedanken gekommen, sondern vom Heiland selber im Geiste dazu angetrieben worden.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. Buch I
. Buch II
. Buch III
. . Mehr
. . 17. Schreiben Konstantins ...
. . 18. Konstantin schreibt ...
. . 19. Ermahnung, lieber ...
. . 20. Ermahnung, den ...
. . 21. Rat an die heimkeh...
. . 22. Konstantin entläßt ...
. . 23. Konstantin mahnt ...
. . 24. Konstantin richtet ...
. . 25. Konstantin befiehlt, ...
. . 26. Das göttliche ...
. . 27. Konstantin läßt ...
. . 28. Wie das heilige ...
. . 29. Konstantin schreibt ...
. . 30. Konstantins Brief ...
. . 31. Die Grabeskirche ...
. . 32. Makarius soll fern...
. . 33. Wie die Kirche ...
. . Mehr
. Buch IV
. Des Kaisers Konstantin ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger