Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Eusebius von Cäsarea († um 340) - Vier Bücher über das Leben des Kaisers Konstantin und des Kaisers Konstantin Rede an die Versammlung der Heiligen (Vita Constantini et Oratio ad coetum sanctorum)
Buch I

6. Konstantin war Gottes Knecht und Besieger der Völker.

Da nun Konstantin wie ein treuer und guter Diener also wirkte und lehrte und sich offen als Knecht und Diener des höchsten Herrschers bezeichnete und bekannte, hat Gott es ihm sogleich vergolten und ihn zum Herrn und Herrscher gemacht, zu einem Sieger, der allein von allen Gewalthabern, die je gelebt haben, unbezwinglich und unüberwindbar war, im Gegenteil immer siegte und sich allzeit der Denkmale seiner Siege über die Feinde freuen konnte. Einen solch mächtigen Herrscher ließ Gott ihn werden, wie man von keinem auch der ältesten Zeiten vernommen hat und weiß; denn so gottgeliebt und dreimalselig ward Konstantin, so fromm und durchaus glücklich, daß er mit aller Leichtigkeit mehr Völker als die früheren Kaiser sich unterwarf und seine Herrschaft von Leid bewahrt sah bis zum letzten Augenblick.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. Buch I
. . 1. Einleitung: Das ...
. . 2. Fortsetzung der ...
. . 3. Gott ehrt fromme ...
. . 4. Gott hat Konstantin ...
. . 5. Konstantin hat in F...
. . 6. Konstantin war Gott...
. . 7. Vergleich mit dem ...
. . 8. Konstantin hat sich...
. . 9. Konstantin war der ...
. . 10. Dieses Geschichtswerk ...
. . 11. Der Geschichtschreiber ...
. . 12. Wie Moses wird ...
. . 13. Konstantins Vater ...
. . 14. Konstantius, der ...
. . 15. Die anderen Kaiser ...
. . 16. Konstantins Vater ...
. . 17. Konstantius ist ...
. . 18. Nach der Abdankung ...
. . 19. Konstantin, des ...
. . Mehr
. Buch II
. Buch III
. Buch IV
. Des Kaisers Konstantin ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger