Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Drittes Buch
IV. Kapitel

32.

1. Stattdessen machen sie sich sowohl den menschlichen Gesetzgebern als dem göttlichen Gesetze verhaßt, [S. 276] weil sie sich vorgenommen haben, gesetzwidrig zu leben. Jedenfalls wird im vierten Buche Mosis erzählt, daß derjenige, der den Hurer mit seinem Speer durchbohrte, von Gott gelobt wurde.1

2. Und "wenn wir sagen", sagt Johannes in seinem Brief, "daß wir Gemeinschaft mit ihm", d.h. mit Gott, "haben und in der Finsternis wandeln, so lügen wir und tun nicht, was wahr ist; wenn wir aber im Licht wandeln, wie er selbst im Licht wandelt, haben wir Gemeinschaft mit ihm; und das Blut Jesu, seines Sohnes, macht uns von der Sünde rein."2

1: Vgl. Num 25,8-13.
2: 1 Joh 1,6 f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . 36.
. . 37.
. . 38.
. . 39.
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. Mehr
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger