Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Drittes Buch
III. Kapitel

15.

1. Und Theognis zeigt daß die Geburt böse ist, indem er etwa so sagt:
"Sterblichen ist nicht geboren zu sein von allem das Beste,
Und von dem Sonnengestirn niemals zu schauen den Strahl;
Doch, wenn geboren, aufs schnellste die Tore des Hades zu queren."1

2. Mit ihnen stimmt auch der Tragödiendichter Euripides überein, wenn er schreibt:
"Wir sollten, wenn ein Mensch geboren ist, vereint
Um ihn nur klagen, weil er in dies Elend kam.
Wenn aber einer sterbend sah der Leiden Ziel,
Voll Freud' bestatten ihn und preisen sein Geschick."2

3. Und wieder sagt er wohl das gleiche in dieser Form:
"Wer weiß, ob nicht das Leben wahrhaft sterben ist,
Das Sterben aber Leben?"3

1: Theognis 425-427.
2: Euripides, Kesphontes Fr. 449.
3: Ebd. Polyidos Fr. 638.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. Mehr
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger