Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Drittes Buch
I. Kapitel

2.

1. Und mit den Worten "Es ist besser, zu heiraten, als Brunst zu leiden"1 meint, wie sie sagen, der Apostel dies: [S. 258] "Stürze deine Seele nicht dadurch ins Feuer, daß du bei Nacht und bei Tage Widerstand leisten und dich davor fürchten mußt, du möchtest aus deiner Enthaltsamkeit fallen. Denn eine Seele, die dazu gekommen ist, Widerstand leisten zu müssen, wird von der Hoffnung geschieden."

2. "Halte dich also",2 so sagt Isidoros in seiner "Sittenlehre" wörtlich, "an ein streitbares3 Weib, damit du von der Gnade Gottes nicht losgerissen werden möchtest; wenn du aber das Feuer mit dem Samen hast ausströmen lassen, dann bete mit gutem Gewissen!

3. Wenn aber dein Dankgebet", sagt er, "zu einem Bittgebet herabsinkt und du nicht darum beten mußt, in Zukunft sittlich Gutes tun zu können, sondern nur darum, nicht zu fallen, so heirate!

4. Aber vielleicht ist einer jung oder arm oder hinfällig und will nicht heiraten auf Grund der Überlegung, so soll er sich von seinem Bruder nicht trennen. Er soll sagen: Ich bin in das Heilige eingegangen; mir kann nichts widerfahren.

5. Wenn er aber unsicher wird, so soll er sagen: Bruder, lege mir die Hand auf, daß ich nicht sündige! Und er wird geistige und sichtbare Hilfe erhalten. Er soll nur dazu entschlossen sein, das Gute zu vollbringen, und es wird ihm gelingen.

1: 1 Kor 7,9.
2: Die Lesart ist fraglich; Hilgenfeld vermutet (xxx) ("enthalte dich") statt (xxx) ; aber der Zusammenhang macht es doch wahrscheinlicher, daß Isidoros in diesem Satz die Ehe empfiehlt.
3: Es ist fraglich, ob Isidoros hier an die Verwendung des Wortes im Sinn von "zänkisch" Sprichw. 21,19 denkt.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
Drittes Buch
. I. Kapitel
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger