Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Zweites Buch
XX. Kapitel

112.

1. Die Anhänger des Basileides aber pflegen die Leidenschaften Anhängsel zu nennen; diese seien ihrem Wesen nach eine Art Geister, die sich der vernünftigen Seele infolge einer ursprünglichen Erschütterung und Verwirrung angehängt hätten; außerdem verbänden sich mit diesen1 wieder andere falsche und fremdartige Gestalten von Geistern, wie Gestalten von Wölfen, Affen, Löwen, Böcken; ferner behaupten sie, daß die Eigenschaften dieser [S. 231] Tiere als Bilder die Seele umgaukeln und die Begierden der Seele der Natur dieser Tiere völlig ähnlich machen.

2. Denn sie ahmen das Tun derer nach, deren Eigenschaften sie an sich tragen, und sie werden in ihren Trieben und Vorstellungen nicht nur den unvernünftigen Tieren verwandt, sondern bilden auch die Bewegungen und Schönheiten von Pflanzen nach, weil sie auch Eigenschaften von Pflanzen an sich haftend haben, (113,1) ferner auch die Eigenschaften von Festbestehendem, wie die Härte des Diamanten.2

1: Statt (xxx) ist mit Münzel (xxx) zu lesen.
2: Vgl. Hilgenfeld, Ketzergeschichte S. 222-225.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. . Mehr
. . 104.
. . 105.
. . 106.
. . 107.
. . 108.
. . 109.
. . 110.
. . 111.
. . 112.
. . 113.
. . 114.
. . 115.
. . 116.
. . 117.
. . 118.
. . 119.
. . 120.
. . 121.
. . Mehr
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. XXIII. Kapitel
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger