Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Zweites Buch
XX. Kapitel

126.

1. Wir müssen uns also darin üben, vor allem auf der Hut zu sein, was den Leidenschaften unterliegt, indem wir entsprechend der Lehre der wahren Philosophen die "zur Sinnlichkeit reizenden Speisen"1 von uns weisen und ebenso die zügellose Ungebundenheit auf dem Lager und die Schwelgerei und die der Schwelgerei ergebenen Leidenschaften. Dies erscheint freilich den anderen als ein schwerer Kampf,2 uns aber nicht mehr; denn das größte Geschenk Gottes ist die Sittsamkeit.

2. "Denn er selbst hat gesagt: Ich will dich nicht verlassen noch versäumen",3 da ich dich wegen deiner richtigen Wahl für würdig gehalten habe.

3. Wenn wir also in dieser Weise gottesfürchtig hinzuzugehen versuchen, so wird uns "das sanfte Joch des Herrn"4 erwarten, indem ein einziger Wagenlenker jeden einzelnen von uns "aus Glauben zu Glauben"5 je nach unseren Fortschritten zum Heile lenkt, damit uns die geziemende Frucht der Glückseligkeit zuteil werde.

4. Nach Hippokrates von Kos wird aber zu einer Übung der Gesundheit nicht nur des Leibes, sondern auch der Seele "Unermüdlichkeit in der Arbeit und Nichtübersättigung mit Nahrung".6

1: Vgl. Paid. II 14,3 m. Anm.
2: Ich übersetze nach der Vermutung von Mayor und Schwartz.
3: Hebr 13,5; vgl. Dtn 31,6.8.
4: Vgl. Mt 11,30.
5: Röm 1,17.
6: Vgl. Hippokrates, Epidem. VI 4,18 (V p.312 Littre); Plut. Moral. p. 129 F; Galenos, Protr. 11 p. 16,2 ff. Kaibel.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. . Mehr
. . 109.
. . 110.
. . 111.
. . 112.
. . 113.
. . 114.
. . 115.
. . 116.
. . 117.
. . 118.
. . 119.
. . 120.
. . 121.
. . 122.
. . 123.
. . 124.
. . 125.
. . 126.
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. XXIII. Kapitel
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger