Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Zweites Buch
XX. Kapitel

105.

1. Auf jegliche Tugend bedacht, erzieht also das Gesetz Gottes den Menschen zuvörderst zur Enthaltsamkeit, indem es diese zum Grundstein der Tugend macht,1 und schult uns vor zur Erwerbung der Enthaltsamkeit, indem es mit den Bestimmungen über den Genuß der Tiere beginnt und uns die zu essen verbietet, die von Natur fett sind, wie die Gattung der Schweine, die sehr fleischig ist.2 Denn die Verwendung von solchem Fleisch wird denen gewährt, die Lust zum Schwelgen haben.3

2. Es wird wenigstens erzählt, einer der Philosophen habe das Wort (xxx) hys (Schwein) sprachlich mit (xxx) thys gleichgesetzt, weil das Schwein nur zum Opfern ((xxx) thysis) und Schlachten geeignet sei. Denn diesen Tieren sei das Leben zu nichts anderem gegeben als dazu, daß das Fleisch von Kraft und Saft strotze.4

3. Ebenso verbot das Gesetz, um unsere Begierden einzuschränken, den Genuß jener Fische, die weder Flossen noch Schuppen haben;5 denn diese zeichnen sich durch wohlschmeckendes und fettes Fleisch vor den anderen aus.6

1: Vgl. Strom. VII 70,1.
2: Vgl. Philon, De special. leg. IV 101; vgl. auch Lev 11,7; Dtn 14,8.
3: Vgl. Platon, Staat II p. 373 C (nur die schwelgerische Stadt braucht auch Schweine).
4: Kleanthes Fr. 516 v. Arnim, Stoic. vet. fragm. I p. 116; Cicero, De deor. nat. II 160, wo die gleiche Äußerung dem Chrysippos zugeschrieben ist. (vgl. Fr. phys. 723 v. Arnim); De fin. V 38; Porphyr. De abst. III 20; Plut. Moral. p.685 C; Plin. Nat. hist. 8,207; Strom. V 51,3; VII 33,3.
5: Vgl. Lev 11,9-12; Dtn 14,9 f.
6: Vgl. Philon, De spezial. leg. IV 110 f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. . 103.
. . 104.
. . 105.
. . 106.
. . 107.
. . 108.
. . 109.
. . 110.
. . 111.
. . 112.
. . 113.
. . 114.
. . 115.
. . 116.
. . 117.
. . 118.
. . 119.
. . 120.
. . 121.
. . Mehr
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. XXIII. Kapitel
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger