Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Zweites Buch
XX. Kapitel

117.

1. Er sagt also, daß die Sünder die den Dämonen entsprechenden Handlungen vollführen; dagegen sagt er nicht, daß die Geister selbst in der Seele des Ungläubigen wohnen.

2. Deswegen fügt er auch hinzu; "Habt acht, daß [S. 234] der Tempel des Herrn in Herrlichkeit erbaut werde! Auf welche Weise? Vernehmt es! Laßt uns die Vergebung der Sünden empfangen und auf den Namen Gottes hoffen und so neue Menschen werden, noch einmal neu erschaffen!"1

3. Denn nicht die Dämonen werden von uns weggetrieben, sondern die Sünden, sagt er, werden vergeben, die wir ähnlich wie jene vollführten, bevor wir zum Glauben kamen.

4. Mit Recht brachte er daher im Folgenden den Gegensatz dazu: "Deshalb wohnt in unserem Innern in Wahrheit Gott in uns. Auf welche Weise? Sein Wort des Glaubens, seine Berufung zur Verheißung, die Weisheit seiner Forderungen, die Gebote seiner Lehre."2

5. Ich erinnere mich, einer Sekte begegnet zu sein, deren Vorsteher behauptete, er kämpfe gegen die Lust dadurch, daß er sich der Lust hingebe. So lief dieser treffliche Gnostiker (er sagte nämlich wirklich, er sei auch ein Gnostiker) dadurch zur Lust über, daß er angeblich einen Kampf mit ihr führen wollte.

6. Er behauptete nämlich, es sei nicht einmal eine große Leistung, sich der Lust zu enthalten, wenn man sie nicht gekostet habe; dagegen sei es etwas Großes, sich von der Lust nicht überwältigen zu lassen, wenn man mit ihr bekannt geworden sei; darum übe er sich in ihr (d.h. in ihrer Bekämpfung) durch sie selbst.

1: Barnabasbrief 16,8.
2: Ebd. 16,8-9.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. Mehr
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. XVIII. Kapitel
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. . Mehr
. . 109.
. . 110.
. . 111.
. . 112.
. . 113.
. . 114.
. . 115.
. . 116.
. . 117.
. . 118.
. . 119.
. . 120.
. . 121.
. . 122.
. . 123.
. . 124.
. . 125.
. . Mehr
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. XXIII. Kapitel
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger