Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
17. Buch

15. In dieses Werk braucht nicht all das hineingewoben zu werden, was in den Psalmen über Christus und die Kirche geweissagt ist.

Nun wird man von mir an dieser Stelle meines Werkes wohl den Nachweis der in den Psalmen Davids auf den Herrn Jesus oder seine Kirche bezüglichen Weissagungen erwarten. Und in der Tat hindert mich nur die Fülle des Vorhandenen, dieser Erwartung in dem Sinne zu entsprechen, wie sie es zu heischen scheint [an einem Psalm habe ich ihr übrigens bereits entsprochen1 ]. Denn alles heranzuziehen verbietet sich von selbst wegen der dadurch entstehenden Weitläufigkeit. Sowie ich aber eine Auswahl treffe, muß ich befürchten, bei vielen, die hierin bewandert sind, den Anschein der Übergehung von Wichtigerem zu erwecken; auch müßte das anzuführende Zeugnis jeweils durch den Zusammenhang des ganzen Psalmes gestützt werden, wenigstens durch den Nachweis, daß kein Widerspruch dagegen sich findet, wenn auch nicht gerade alles als Stütze dafür erscheint; sonst käme es doch wohl so heraus, als würden wir wie bei Stoppelgedichten2 für den Zweck, auf den es uns ankommt, die passenden Verse sozusagen pflücken, wie aus einer großartigen Dichtung, die nicht über den betreffenden Gegenstand geschrieben ist, sondern über einen anderen und ganz verschiedenen. Um aber jenen Nachweis an jedem einzelnen Psalm führen zu können, müßte man ihn vollständig auslegen. Was das für eine Arbeit wäre, ist deutlich genug aus anderer und unseren eigenen Werken3 zu ersehen, worin wir dieser Aufgabe nahegetreten sind. Diese Werke möge man also lesen, wenn man will und kann; man wird darin finden, wieviel und wie Belangreiches der König und Prophet David geweissagt hat von Christus und seiner Kirche, von dem König und dem von ihm gegründeten Staate.

1: An Ps. 88 in Kap. 9-13 dieses Buches.
2: Ein Gedicht, das aus einer anderen Dichtung zusammengestoppelt ist für einen bestimmten Anlaß, wie das aus Vergilianischen Versen zusammengesetzte Hochzeitsgedicht des Ausonius.
3: Augustins Ennarrationes in psalmos sind gemeint.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 9. Buch
. 10. Buch
. 11. Buch
. 12. Buch
. 13. Buch
. 14. Buch
. 15. Buch
. 16. Buch
. 17. Buch
. . Mehr
. . 7. Die Spaltung des ...
. . 8. Was dem König Davi...
. . 9. Im 88. Psalm findet ...
. . 10. Ganz anders, als ...
. . 11. Das Wesen des Gott...
. . 12. Wem ist die Bitte ...
. . 13. Läßt sich der ...
. . 14. Davids Eifer in ...
. . 15. In dieses Werk ...
. . 16. Wie der 44. Psalm ...
. . 17. Hinweise auf das ...
. . 18. Von den Psalmen ...
. . 19. Vom 68. Psalm, ...
. . 20. Die Art der Herrschaft ...
. . 21. Von den Königen ...
. . 22. Obwohl Jeroboam ...
. . 23. Die wechselnde ...
. . Mehr
. 18. Buch
. 19. Buch
. 20. Buch
. 21. Buch
. 22. Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger