Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Zweiundzwanzig Bücher über den Gottesstaat
1. Buch

34. Gottes Güte ist es, die den Untergang der Stadt gemildert hat.

Und doch ist euer Überleben Gnade von Gott, der euch durch die Schonung mahnt, euch durch Buße zu bessern, der euch trotz eurer Undankbarkeit den Händen der Feinde entrinnen ließ, und zwar unter dem Namen seiner Diener, an den Stätten seiner Märtyrer. Romulus und Remus sollen eine Freistatt bestimmt haben, wo jeder, der dorthin flüchtete, von aller Strafe frei sein sollte, in der Absicht, die Bevölkerung der entstehenden Stadt zu mehren. Ein Vorbild, das wunderbar zur Ehre Christi sich gestaltete. Die Zerstörer der Stadt bestimmten das gleiche, was einst die Gründer bestimmt hatten. Allein was ist daran großartiges, wenn die Gründer das taten, um die Zahl ihrer Bürger zu ergänzen, während die Zerstörer es taten, um eine große Zahl ihrer Feinde zu erretten!

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. 1. Buch
. . Mehr
. . 19. Der Selbstmord ...
. . 20. Keine Schriftstelle ...
. . 21. Fälle, in denen ...
. . 22. Kann der freiwillige ...
. . 23. Wie ist das Beispiel ...
. . 24. In der Tugend, ...
. . 25. Man darf nicht ...
. . 26. Wie hat man es ...
. . 27. Soll man deshalb ...
. . 28. Wie zeigt sich ...
. . 29. Was soll also die ...
. . 30. Die Ankläger der ...
. . 31. Die Stufenfolge ...
. . 32. Die Einführung ...
. . 33. Der Untergang der ...
. . 34. Gottes Güte ist ...
. . 35. Kinder der Kirche ...
. . 36. Gegenstand der ...
. 2. Buch
. 3. Buch
. 4. Buch
. 5. Buch
. 6. Buch
. 7. Buch
. 8. Buch
. 9. Buch
. 10. Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger