Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
116. Vortrag

5.

„Da sprach Pilatus zu ihm: Mir antwortest Du nicht? Weißt Du nicht, daß ich Macht habe, Dich zu kreuzigen, und Macht habe, Dich freizulassen? Jesus antwortete: Du hättest keine Macht gegen mich, wenn es Dir nicht von oben gegeben wäre. Darum hat der, der mich Dir überliefert hat, die größere Sünde.“ Siehe, er antwortete, und doch, wo immer er nicht antwortete, hat er nicht wie ein Schuldiger oder Ränkeschmied, sondern wie ein Lamm, d. h. wie ein Argloser und Unschuldiger, seinen Mund nicht aufgetan. Somit, wo er nicht antwortete, schwieg er wie ein Schaf, wo er antwortete, lehrte er wie ein Hirt. Erkennen wir also, was er gesagt, was er auch durch den Apostel gelehrt hat, daß „es keine Gewalt gibt außer von Gott“1, und daß mehr sündigt, wer einen Unschuldigen aus Mißgunst der [S. 1115] Obrigkeit zur Tötung überantwortet, als die Obrigkeit selbst, wenn sie ihn aus Furcht vor einer andern, höheren Obrigkeit tötet. Eine solche Gewalt nämlich hatte Gott dem Pilatus gegeben, daß er auch unter der Autorität des Kaisers stand. Darum sagt Christus: „Du hättest keine Gewalt gegen mich“, wie groß sie immer sein mag, „wenn nicht“ das, was du hast, „dir von oben gegeben wäre“. Aber weil ich weiß, wieviel es ist ― denn es ist nicht soviel, daß du unbeschränkt wärest ―, „darum hat der, der mich dir überliefert hat, die größere Sünde“. Dieser nämlich hat mich deiner Gewalt aus Übelwollen überliefert, du aber wirst eben diese Gewalt an mir aus Furcht ausüben. Zwar darf ein Mensch einen andern, zumal einen unschuldigen, auch nicht aus Furcht töten, doch ist es eine viel größere Sünde, dies aus Gehässigkeit zu tun als aus Furcht. Und darum sagt der wahrheitsliebende Lehrer nicht: „Wer mich dir überliefert hat“, der hat die Sünde, als ob jener keine hätte, sondern er sagt: „er hat die größere Sünde“, damit jener einsehe, auch er habe eine. Denn nicht ist deshalb das keine Sünde, weil das andere die größere ist.

1: Röm. 13, 1.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 108. Vortrag
. 109. Vortrag
. 110. Vortrag
. 111. Vortrag
. 112. Vortrag
. 113. Vortrag
. 114. Vortrag
. 115. Vortrag
. 116. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. 117. Vortrag
. 118. Vortrag
. 119. Vortrag
. 120. Vortrag
. 121. Vortrag
. 122. Vortrag
. 123. Vortrag
. 124. Vortrag

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger