Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
111. Vortrag

5.

„Gerechter Vater“, sagt er, „die Welt hat Dich nicht erkannt.“ Weil Du gerecht bist, deshalb hat sie Dich nicht erkannt. Die zur Verdammung vorherbestimmte Welt nämlich hat ihn durch ihre Schuld nicht erkannt; die Welt aber, welche er durch Christus mit sich versöhnt hat, hat ihn nicht durch ihr Verdienst, sondern durch Gnade erkannt. Denn was ist ihn erkennen, außer das ewige Leben? Dieses aber gab er sicher nicht der verdammten, sondern der versöhnten Welt. Deshalb also hat Dich die Welt nicht erkannt, weil Du gerecht bist und, daß sie Dich nicht erkannte, Du ihrer Schuld beigemessen hast; und deshalb hat Dich die versöhnte Welt erkannt, weil Du barmherzig bist und, daß sie Dich erkannte, Du ihr nicht nach Verdienst, sondern aus Gnade zu Hilfe gekommen bist. Endlich folgt: „Ich aber habe Dich erkannt“. Er ist der Quell der Gnade als Gott vermöge seiner Natur, Mensch aber vom Heiligen Geiste und der Jungfrau durch unaussprechliche [S. 1088] Gnade1. Und durch ihn „haben“, weil die Gnade Gottes durch Jesus Christus, unsern Herrn, ist, „auch diese erkannt, daß Du mich gesandt hast“. Das ist die versöhnte Welt. Aber weil Du mich gesandt hast, darum haben sie erkannt; also haben sie aus Gnade erkannt.

1: Hayd gibt dazu die Erklärung: „Er ist der Quell der Gnade, weil er Gott und Mensch zugleich ist, jenes von Natur, dieses selbst durch die Gnade.“

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 103. Vortrag
. 104. Vortrag
. 105. Vortrag
. 106. Vortrag
. 107. Vortrag
. 108. Vortrag
. 109. Vortrag
. 110. Vortrag
. 111. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. 112. Vortrag
. 113. Vortrag
. 114. Vortrag
. 115. Vortrag
. 116. Vortrag
. 117. Vortrag
. 118. Vortrag
. 119. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger