Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
89. Vortrag

5.

„Wer mich haßt“, sagt er, „haßt auch meinen Vater“. Hier dürfte man vielleicht zu uns sagen: Wer kann den hassen, den er nicht kennt? Und gewiß, bevor [S. 945] er sprach: „Wenn ich nicht gekommen wäre und zu ihnen geredet hätte, würden sie keine Sünde haben“, hatte er zu seinen Jüngern gesagt: „Das werden sie euch tun, weil sie den nicht kennen, der mich gesandt hat“. Wie also kennen sie ihn nicht und hassen ihn dennoch? Denn wenn sie ihn nicht für das, was er wirklich ist, sondern für irgend etwas anderes halten, so erweisen sie sich doch wohl als solche, die nicht ihn selbst, sondern das hassen, was sie erdichten oder was sie vielmehr irrtümlicherweise mutmaßen. Und dennoch hätte die Wahrheit, wenn die Menschen nicht hassen könnten, was sie nicht kennen, nicht beides gesagt, daß sie nämlich seinen Vater sowohl nicht kennen, als auch hassen. Aber wie das möglich ist, kann, wenn es mit der Hilfe des Herrn von uns überhaupt dargetan werden kann, jedenfalls jetzt nicht dargetan werden, da diese Abhandlung zu beschließen ist.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 81. Vortrag
. 82. Vortrag
. 83. Vortrag
. 84. Vortrag
. 85. Vortrag
. 86. Vortrag
. 87. Vortrag
. 88. Vortrag
. 89. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. 90. Vortrag
. 91. Vortrag
. 92. Vortrag
. 93. Vortrag
. 94. Vortrag
. 95. Vortrag
. 96. Vortrag
. 97. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger