Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
87. Vortrag

4.

Wenn man aber die Frage stellt, wie sich die Welt des Verderbens, welche die Welt der Erlösung haßt, liebt, so ist zu sagen, sie liebt sich wohl mit einer falschen, nicht mit einer wahren Liebe. Also falsch liebt sie sich, und in Wahrheit haßt sie sich. Denn wer die Ungerechtigkeit liebt, haßt seine Seele“1. Aber man sagt von ihr, sie liebe sich, weil sie die Ungerechtigkeit, wodurch sie sündhaft ist, liebt, und man sagt von ihr hinwieder, sie hasse sich, weil sie das liebt, was ihr schadet. Sie haßt also in sich die Natur, liebt die Verderbnis; sie haßt, was sie geworden ist durch die Güte Gottes, sie liebt, was in ihr durch den freien Willen eingetreten ist. Daher wird auch uns sowohl verboten wie geboten, die Welt zu lieben, wenn wir es recht verstehen; es wird uns nämlich verboten, wo zu uns gesagt wird: „Liebet nicht die Welt“2; es wird uns aber geboten, wo zu uns gesagt wird: „Liebet eure Feinde“3. Sie sind die Welt, welche uns haßt. Also wird uns sowohl verboten, in ihr zu lieben, was sie in sich liebt, als auch geboten, in ihr zu lieben, was sie in sich haßt, das Werk Gottes nämlich und die mannigfachen Tröstungen seiner Güte. Es wird uns nämlich verboten, in ihr die Verderbnis zu lieben, und es wird uns geboten, die Natur zu lieben, während sie in sich die Verderbnis liebt und die Natur haßt, so daß wir sie sowohl lieben als auch hassen auf rechte Weise, während sie selbst sich liebt und haßt auf verkehrte Weise.

1: Ps. 10, 6 [= Vulg.; Sept. Ps. 10, 5; hebr. Ps. 11, 5].
2: 1 Joh. 3, 15.
3: Luk. 6, 27.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 79. Vortrag
. 80. Vortrag
. 81. Vortrag
. 82. Vortrag
. 83. Vortrag
. 84. Vortrag
. 85. Vortrag
. 86. Vortrag
. 87. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. 88. Vortrag
. 89. Vortrag
. 90. Vortrag
. 91. Vortrag
. 92. Vortrag
. 93. Vortrag
. 94. Vortrag
. 95. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger