Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
62. Vortrag

2.

Es fuhr also nach diesem Brote der Satan in den Verräter des Herrn, um den ihm bereits Überantworteten noch vollkommener zu besitzen, nachdem er in ihn schon früher eingegangen war, um ihn zu täuschen. Denn er war schon in ihm, als er zu den Juden ging und mit ihnen den Preis für den Verrat des Herrn vereinbarte, da dies der Evangelist Lukas ganz deutlich bezeugt mit den Worten: „Es fuhr aber der Satan in Judas, zubenannt Ischariot, einen von den Zwölfen, und er ging hin und sprach mit den Hohenpriestern“1. Siehe, daraus ist zu ersehen, daß Satan in Judas bereits gefahren war. Vorher also war er in ihn gefahren, indem er ihm den Gedanken ins Herz gab, Christus zu [S. 827] verraten; denn in dieser Absicht war er schon zum Mahle gekommen. Jetzt aber nach dem Brote fuhr er in ihn, nicht um den ihm noch Fremden zu versuchen, sondern um ihn als einen ihm Angehörenden zu besitzen.

1: Luk. 22, 3 f.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 54. Vortrag
. 55. Vortrag
. 56. Vortrag
. 57. Vortrag
. 58. Vortrag
. 59. Vortrag
. 60. Vortrag
. 61. Vortrag
. 62. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. 63. Vortrag
. 64. Vortrag
. 65. Vortrag
. 66. Vortrag
. 67. Vortrag
. 68. Vortrag
. 69. Vortrag
. 70. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger