Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
60. Vortrag

1.

Keine kleine Frage, Brüder, wird uns aus dem Evangelium des heiligen Johannes vorgelegt in den Worten: „Als Jesus dies gesagt hatte, wurde er im Geiste betrübt und beteuerte und sagte: Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, einer von euch wird mich verraten“. Ist Jesus deshalb betrübt worden, nicht im Fleische, sondern im Geiste, weil er im Begriffe war zu sagen: „Einer von euch wird mich verraten“? Fiel ihm denn dies damals erst ein, oder wurde es ihm damals erst plötzlich geoffenbart, und betrübte ihn die überraschende Neuheit eines solchen Frevels? Sprach er davon nicht kurz vorher, als er sagte: „Wer mit mir das Brot ißt, wird die Ferse gegen mich erheben“? Hatte er nicht auch schon weiter oben gesagt: „Ihr seid rein, aber nicht alle“, wo der Evangelist beifügte: „Denn er wußte, wer ihn verraten würde“1? Auf diesen hatte er schon früher hingewiesen mit den Worten: „Habe ich euch nicht als Zwölfe erwählt, und einer von euch ist ein Teufel?“2 Was hat es also auf sich, daß er jetzt „betrübt wurde im Geiste, da er beteuerte und sprach; „Wahrlich, wahrlich, ich sage euch, einer von euch wird mich verraten?“ Oder wurde er deshalb „betrübt im Geiste“, weil er ihn nunmehr ausdrücklich bezeichnen wollte, damit er unter den übrigen nicht verborgen bliebe, sondern von den übrigen unterschieden werden könnte? Oder hat ihn, weil der Verräter schon daran war hinauszugehen, um die Juden, denen er den Herrn ausliefern wollte, herbeizuführen, [S. 816] das bevorstehende Leiden betrübt sowie die nahe Gefahr und die drohende Hand des Verräters, dessen Absicht ihm schon bekannt war? Etwas Ähnliches liegt hier vor, daß Jesus „betrübt wurde im Geiste“, wie damals, als er sprach: „Jetzt ist meine Seele betrübt, was soll ich sagen? Vater, rette mich aus dieser Stunde; aber deshalb bin ich in diese Stunde gekommen“3. Wie also damals seine Seele betrübt wurde beim Herannahen der Leidensstunde, so wurde er auch jetzt, da Judas eben fortgehen und wiederkommen wollte, und der große Frevel des Verräters in nächster Nähe war, im Geiste betrübt.

1: Joh. 13, 18. 10. 11.
2: Joh. 6, 71.
3: Joh. 12, 27.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 52. Vortrag
. 53. Vortrag
. 54. Vortrag
. 55. Vortrag
. 56. Vortrag
. 57. Vortrag
. 58. Vortrag
. 59. Vortrag
. 60. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. 61. Vortrag
. 62. Vortrag
. 63. Vortrag
. 64. Vortrag
. 65. Vortrag
. 66. Vortrag
. 67. Vortrag
. 68. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger