Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
55. Vortrag

5.

[Forts. v. [S. 793] ] „Im Bewußtsein, daß ihm der Vater alles in die Hände gegeben.“ Also auch den Verräter selbst; denn wenn er ihn nicht in Händen hätte, würde er ihn gewiß nicht nach seinem Willen gebrauchen. Sohin war der Auslieferer bereits dem ausgeliefert, den er auszuliefern verlangte, und er tat durch die Auslieferung etwas Böses so, daß aus der Auslieferung desselben etwas Gutes entstand, ohne daß er davon Kenntnis hatte. Der Herr wußte nämlich, was er für die Freunde tat, er, der geduldig seiner Feinde sich bediente, und so hatte also der Vater alles in seine Hände gegeben: das Böse, dessen er sich bediente, und das Gute, das er daraus entstehen ließ1. „Im Bewußtsein auch, daß er von Gott ausgegangen sei und zu Gott zurückkehre“, ohne jedoch Gott, da er von ihm ausging, zu verlassen, noch uns, da er zurückkehrte, im Stiche zu lassen.

1: Et in usum mala et in effectum bona.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 47. Vortrag
. 48. Vortrag
. 49. Vortrag
. 50. Vortrag
. 51. Vortrag
. 52. Vortrag
. 53. Vortrag
. 54. Vortrag
. 55. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. 56. Vortrag
. 57. Vortrag
. 58. Vortrag
. 59. Vortrag
. 60. Vortrag
. 61. Vortrag
. 62. Vortrag
. 63. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger