Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
42. Vortrag

13.

Höre, verstehe; ich schicke dich nicht weit fort, in den Worten selbst suche das Verständnis. Den Teufel nennt der Herr den Vater der Lüge. Was heißt das? Höre, was es heißt; betrachte nochmal die Worte und lerne sie verstehen. Nicht jeder nämlich, der lügt, ist der Vater seiner Lüge. Denn wenn du von einem andern eine Lüge vernommen und nachgesprochen hast, so hast du zwar gelogen, da du eine Lüge vorgebracht hast, aber der Vater der Lüge selbst bist du nicht, weil du die Lüge von einem andern übernommen hast. Der Teufel aber war aus sich selbst ein Lügner, er hat seine Lüge selbst erzeugt, er hat sie von niemand gehört. Wie Gott der Vater die Wahrheit als den Sohn erzeugte, so erzeugte der gefallene Teufel gleichsam als Sohn die Lüge. Nach Anhörung des Gesagten bedenke nunmehr und erwäge die Worte des Herrn; katholische Seele, gib acht, was du gehört, merke auf das, was er sagt. „Jener“ ― wer? der Teufel ― „war ein Mörder von Anbeginn.“ Wir verstehen: er hat den Adam gemordet. „Und er bestand nicht in der Wahrheit“. Wir verstehen; er ist ja von der Wahrheit abgefallen. „Denn die Wahrheit ist nicht in ihm.“ Ganz richtig; weil er von der Wahrheit abfiel, hat er die Wahrheit nicht. „Wenn er Lüge redet, redet er aus dem Eigenen.“ Nicht anderswoher nimmt er das, was er redet. „Wenn er Lüge redet, redet er aus dem Eigenen, weil er ein Lügner ist und der Vater von ihr.“ Er ist sowohl ein Lügner wie der Vater der Lüge. Denn du bist vielleicht ein Lügner, weil du Lüge [S. 629] redest, aber du bist nicht ihr Vater. Wenn du nämlich das, was du sagst, vom Teufel vernommen und dem Teufel geglaubt hast, so bist du ein Lügner, aber der Vater der Lüge bist du nicht; jener aber ist, weil er die Lüge, durch die er wie durch ein Gift nach Schlangenart den Menschen tötete, nicht von anderswoher empfangen hat, der Vater der Lüge, wie Gott der Vater der Wahrheit ist. Macht euch los vom Vater der Lüge, eilet hin zum Vater der Wahrheit, schließt euch an die Wahrheit an, damit ihr die Freiheit erlanget.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 34. Vortrag
. 35. Vortrag
. 36. Vortrag
. 37. Vortrag
. 38. Vortrag
. 39. Vortrag
. 40. Vortrag
. 41. Vortrag
. 42. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. 43. Vortrag
. 44. Vortrag
. 45. Vortrag
. 46. Vortrag
. 47. Vortrag
. 48. Vortrag
. 49. Vortrag
. 50. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger