Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
38. Vortrag

9.

[Forts. v. [S. 577] ] Was tun also wir? Werden wir es wagen, etwas zu sagen über das Wort: „Ich bin, der ich bin“, oder vielmehr über das, was der Herr, wie ihr gehört, sagte: „Wenn ihr nicht glaubet, daß ich es bin, so werdet ihr sterben in euren Sünden“? Soll ich so mit diesen meinen kleinen Kräften, die fast keine sind, zu erörtern wagen, was es heißt, was der Herr sagt: „Wenn ihr nicht glaubet, daß ich es bin“? Ich will es wagen, den Herrn selbst zu fragen; höret mich lieber fragen als erklären, vielmehr suchen als behaupten, vielmehr lernen als lehren, und fraget wenigstens in mir oder durch mich auch ihr selbst. Bereit ist auch der Herr selbst, der da überall ist; er höre unsere sehnsuchtsvolle Frage und gewähre den Erfolg, daß wir zum Verständnis gelangen. Denn mit welchen Worten kann ich, auch wenn ich vielleicht etwas verstehe, das zu euren Herzen führen, was ich verstehe? Welcher Schall dringt hin? Welche Beredsamkeit, welche Kräfte der Einsicht, welche Kunst des Vortrags genügt?

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 30. Vortrag
. 31. Vortrag
. 32. Vortrag
. 33. Vortrag
. 34. Vortrag
. 35. Vortrag
. 36. Vortrag
. 37. Vortrag
. 38. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. 39. Vortrag
. 40. Vortrag
. 41. Vortrag
. 42. Vortrag
. 43. Vortrag
. 44. Vortrag
. 45. Vortrag
. 46. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger