Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Augustinus (354-430) - Vorträge über das Johannes-Evangelium (Tractatus in Iohannis Euangelium)
37. Vortrag

1.

Was im Evangelium kurz gesagt wird, darf nicht kurz erklärt werden, damit das Gehörte verstanden wird. Denn die Worte des Herrn sind zwar wenige, aber bedeutsam; sie sind nicht nach der Zahl, sondern nach dem Gewichte zu bemessen, und nicht deshalb zu verachten, weil sie wenige sind, sondern deshalb zu untersuchen, weil sie bedeutsam sind. Die ihr gestern da waret, habt gehört, daß wir nach unsern Kräften von dem handelten, was der Herr sagt: „Ihr richtet nach dem Fleische; ich richte niemand. Aber auch wenn ich richte, ist mein Gericht wahr, weil ich nicht allein bin, sondern ich und der Vater, der mich gesandt hat. In eurem Gesetze steht geschrieben, daß das Zeugnis zweier Menschen wahr ist. Ich bin es, der ich Zeugnis von mir gebe, und Zeugnis gibt von mir der Vater, der mich gesandt hat“1. Über diese Worte, wie gesagt, ist gestern an eure Ohren und Herzen eine Rede ergangen. Als der Herr dies gesagt hatte, machten jene, die hörten: „Ihr richtet nach dem Fleische“, offenbar, was sie hörten2. Sie antworteten nämlich dem Herrn, da er von Gott als seinem Vater redete, und sagten: „Wo ist Dein Vater?“ Sie faßten „Vater Christi“ fleischlich auf, weil sie die Worte Christi nach dem Fleische beurteilten. Es war aber der, welcher redete, sichtbar Fleisch, unsichtbar Wort: als Mensch sichtbar, als Gott unsichtbar. Sie sahen das Kleid und verachteten den damit [S. 560] Bekleideten; sie verachteten ihn, weil sie ihn nicht erkannten; sie erkannten ihn nicht, weil sie ihn nicht sahen; sie sahen ihn nicht, weil sie blind waren; sie waren blind, weil sie nicht glaubten.

1: Joh. 8, 15―18.
2: Quod audierunt; man erwartet: quod cogitabant.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
. Mehr
. 29. Vortrag.
. 30. Vortrag
. 31. Vortrag
. 32. Vortrag
. 33. Vortrag
. 34. Vortrag
. 35. Vortrag
. 36. Vortrag
. 37. Vortrag
. . Einleitung.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. 38. Vortrag
. 39. Vortrag
. 40. Vortrag
. 41. Vortrag
. 42. Vortrag
. 43. Vortrag
. 44. Vortrag
. 45. Vortrag
. Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger