Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Zweites Buch

VI. Kapitel

25.

1. "Herr, wer glaubte unserer Predigt?"1 sagt Jesaias. "Denn der Glaube kommt aus der Predigt, die Predigt aber durch das Wort Gottes",2 sagt der Apostel.

2. "Wie sollen sie ihn nun anrufen, ohne zum Glauben an ihn gekommen zu sein? Wie sollen sie an ihn glauben ohne von ihm gehört zu haben? Wie sollen sie aber hören, ohne daß einer predigt? Wie sollen die aber predigen, wenn sie nicht dazu gesandt sind? Wie geschrieben steht: Wie willkommen sind die Füße derer, die frohe Botschaft vom Guten bringen!"3

3. Siehst du, wie er den Glauben über das Hören und die Predigt der Apostel hinweg auf das Wort des Herrn und den Sohn Gottes zurückführt? Begreifen wir noch nicht, daß das Wort des Herrn als Beweis gelten muß?

4. Wie nun das Ballspiel nicht nur von dem abhängt, der den Ball kunstgerecht wirft, sondern dieser auch noch jemand braucht, der den Ball geschickt auffängt, damit die Übung nach den Regeln des Ballspiels ausgeführt wird, so gilt es auch, daß die Lehre nur dann den verdienten Glauben findet, wenn der Glaube der Hörenden, der sozusagen eine natürliche Fähigkeit ist, beim Lernen mithilft.4

1: Jes 53,1 (Röm 10,16).
2: Röm 10,17.
3: Ebd. 10,14 f. (Jes 52,7).
4: Derselbe Vergleich auch Plut. Mor. p. 38 E; 582 F; Seneca, De beneficiis II 17,3 (Chrysippos Fr. moral. 725 v. Arnim).

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
Zweites Buch
. I. Kapitel
. II. Kapitel
. III. Kapitel
. IV. Kapitel
. V. Kapitel
. VI. Kapitel
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. VII. Kapitel
. VIII. Kapitel
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. Mehr
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger