Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hippolytus von Rom († um 235) - Widerlegung aller Häresien (Refutatio omnium haeresium)
Buch VII.

15.

Aristoteles teilt die Substanz in drei Teile; der eine ist das Genus (Art), der andere die Spezies (Gattung), wie sich jener ausdrückt, und der dritte das Individuum; Individuum1 heißt es nicht wegen der [S. 195] Kleinheit des Körpers, sondern weil es seiner Natur nach durchaus unteilbar ist. Das Genus ist gleichsam ein Haufen aus vielen und verschiedenen Samen zusammengesetzt; aus diesem Genus wie aus einem Haufen stammen alle die verschiedenen Spezies der existierenden Dinge her. Das Genus ist der genügende Daseinsgrund für alles Entstandene2. Auf daß aber das, was ich sage, klar werde, will ich es an einem Beispiel zeigen, welches die gesamte Theorie des Peripatos3 erschließt.

1: [to atomon] τὸ ἄτομον == das Unzerschneidbare, Unteilbare, Atom.
2: Gö.
3: Beiname der Schule des Aristoteles = Wandelgang.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung. Widerlegung aller Häresien

Navigation
Buch I.
Buch IV.
Buch V.
Buch VI.
Buch VII.
. . Inhalt [1-12]
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . Mehr
Buch VIII.
Buch IX.
Buch X.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger