Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hippolytus von Rom († um 235) - Widerlegung aller Häresien (Refutatio omnium haeresium)
Buch VI.

10.

Das soll das Schriftwort bedeuten: „Der Weinberg des Herrn Sabaoth ist das Haus Israels, und der Mann von Juda ist sein vielgeliebter Sproß“1. Wenn aber der Mann von Juda ein vielgeliebter Sproß ist, so ist damit bewiesen, daß das Holz nichts anderes wie der [S. 147] Mensch ist. Über dessen Ausscheidung und Unterscheidung hat sich die Schrift hinlänglich geäußert, und zur Unterweisung für die, welche die Kennzeichnung erhallten haben genügt das Wort: „daß alles Fleisch Gras und alle Herrlichkeit des Fleisches wie die Blume des Grases. Das Gras trocknete aus, und seine Blume fiel ab; aber das Wort des Herrn bleibt in Ewigkeit“2. Das Wort des Herrn ist aber der Ausspruch und das Wort, das im Munde entsteht; sonst gibt es keinen Zeugungsort.

1: Is. 5, 7.
2: 1. Petr. 1, 24; Is. 40, 6. 7.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung. Widerlegung aller Häresien

Navigation
Buch I.
Buch IV.
Buch V.
Buch VI.
. . Inhalt [1-5]
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 24.
. . Mehr
Buch VII.
Buch VIII.
Buch IX.
Buch X.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger