Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hippolytus von Rom († um 235) - Widerlegung aller Häresien (Refutatio omnium haeresium)
Buch VI.

6.

Die Ansichten derer, die ihre Grundsätze dem Schlangenkult entnahmen und schließlich aus freien Stücken ihre Meinungen ans Tageslicht brachten, habe ich in dem vorhergehenden Buche, dem fünften der Widerlegung aller Häresien, auseinandergesetzt. Nun möchte ich aber auch die Meinungen ihrer Nachfolger nicht mit Schweigen übergehen, vielmehr will ich keine einzige unwiderlegt lassen, wenn es nur möglich ist, alle aufzuzählen; dazu kommen noch ihre geheimen Orgien, die mit Recht Orgien heißen; denn die, welche solches treiben, sind nicht weit vom göttlichen Zorn1; ich will mich auch einmal der Etymologie bedienen.

1: [orgē] ὀργή== Zorn.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung. Widerlegung aller Häresien

Navigation
Buch I.
Buch IV.
Buch V.
Buch VI.
. . Inhalt [1-5]
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 24.
. . Mehr
Buch VII.
Buch VIII.
Buch IX.
Buch X.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger