Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hippolytus von Rom († um 235) - Widerlegung aller Häresien (Refutatio omnium haeresium)
Buch IV.

8.

Es genügt wohl, ihre Wundermären zu [S. 51] besprechen. Ich gehe deswegen unter Benützung von Lehrkompendien nunmehr weiter. Sie sagen so1: Der Weltschöpfer gab das Übergewicht dem Umkreis des Gleichen und Ähnlichen. Denn diese (Umwölbung) allein ließ er ungespalten, den inneren Umkreis dagegen spaltete er sechsmal in sieben ungleich große Umwölbungen, im Abstand von zwei zu drei voneinander. Es gibt drei zweifache und drei dreifache Zwischenräume2. Er gebot den Kreisen, sich einander entgegenzudrehen, dreien nämlich mit gleicher, den vier übrigen aber mit einer unter sich selbst und mit der jener drei verschiedenen, aber im richtigen Verhältnis stehenden Geschwindigkeit. Dem Umkreis des Gleichen wurde das Übergewicht gegeben, nicht nur insofern er den Umkreis des Verschiedenen, das ist die Wandelsterne, umschließt, sondern auch weil er ein solches Übergewicht, das ist solche Kraft, hat, daß er auch die in entgegengesetzter Richtung, nämlich die sich von West nach Ost bewegenden Wandelsterne, durch seine eigene Kraft von Ost nach West mit sich selbst bewegen kann. Diese Bewegung allein ist ungespalten gelassen worden, so sagt er3; denn erstens vollziehen sich die Umdrehungen aller Fixsterne in gleicher Zeit und sind nicht nach größeren und kleineren Zeiträumen verschieden, dann haben sie alle die gleiche Erscheinung, nämlich die der Bewegung an der äußersten Peripherie, während sich die Planeten durch mehrfache, verschiedene Bewegungszeiten und durch ungleiche Entfernungen von der Erde unterscheiden. Ferner sagen sie mit Recht, daß der (innere) Umkreis sechsmal in sieben Kreise gespalten ist. Denn bei jedem geschnittenen Gegenstand ist die Zahl der Teile um eines größer als die der Schnitte, z. B. wenn etwas durch einen Schnitt geteilt ist, so wird es zwei Teile geben, wenn durch zwei, drei Teile. So wird es offenbar auch, wenn etwas sechsmal geschnitten wird, sieben Teile [S. 52] geben. Dieser Umwölbungen Abstände sind nach dem Maßstab von zwei zu drei wechselweise verteilt, je drei nach der einen und drei nach der anderen Verhältniszahl. Dies hat er4 auch bezüglich der Zusammensetzung der Seele auf Grund der sieben Zahlen aufgezeigt. Denn es sind darin drei Doppelzahlen von der Einzahl: zwei, vier, acht; drei dreifache: drei, neun, siebenundzwanzig...... Der Durchmesser der Erde beträgt 80 108 Stadien, der Umfang der Erde aber 250 543 Stadien; die Entfernung von der Erdoberfläche zum Mondkreis bemißt Aristarchos von Samos auf...... , Apollonius auf 5 000 000, Archimedes auf 5 544 130, vom Mondkreis zum Sonnenkreis auf 50 262 065 Stadien, von da bis zum Kreis der Venus auf 20 272 065, von da bis zum Kreis des Merkur auf 50 817 165, von da bis zum Kreis des Mars auf 40 541 108, von da bis zum Kreis des Jupiter auf 20 275 065, von da bis zum Kreis des Saturn auf 40 372 065, von da bis zum Tierkreis und zur äußersten Peripherie auf 20 082 005 Stadien.

1: Plato, Timaios 36 B. C.
2: Der Sinn dieser Stelle ist folgender: Die Tiefe von je drei Zwischenräumen ergibt sich durch Multiplikation mit der Zahl zwei und der drei anderen durch Multiplikation mit der Zahl drei.
3: Plato.
4: Plato, Timaios 35 B. C.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung. Widerlegung aller Häresien

Navigation
Buch I.
Buch IV.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr
Buch V.
Buch VI.
Buch VII.
Buch VIII.
Buch IX.
Buch X.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger