Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hippolytus von Rom († um 235) - Widerlegung aller Häresien (Refutatio omnium haeresium)
Buch IV.

7.

So erweist sich auch dies so vieler Arbeit nicht wert in den Augen derer, die vernünftig denken wollen und auf die Prahlereien der Chaldäer nicht achten, welche durch die Zusicherung der Unverletzlichkeit1 den Tod von Königen verschulden und Untertanen zu großen Wagnissen ermutigen. Wenn aber selbst einer in schlimmen Irrtum gerät, dann wird der Irrende kein warnendes Beispiel; vielmehr versichern sie allen, die sie betören und durch Fehlschlüsse unaufhörlich beunruhigen wollen, nicht anders könnte die gleiche Konstellation derselben Sterne wieder statthaben als durch die Wiederkehr des „großen Jahres“ im Umlauf von 7777 Jahren. Wie wird nun menschliche Beobachtung innerhalb eines einzigen Menschenalters mit so großen Zeiträumen mitkommen können? Und hierin mußte nicht einmal, sondern oft...... durch gar vieles die chaldäische Kunst Lügen gestraft werden, wenn wir sie auch um anderer Dinge, nicht eigens um ihrer selbst willen erwähnten. Doch da wir uns wegen der vielstimmigen Verschlagenheit der Sekten entschlossen haben, keine ihrer Meinungen zu übergehen, wollen wir sehen, was die sagen, die sich mit den Größenverhältnissen beschäftigen, und die auf die eitle Mühe so vieler anderer herabsehen, von denen der eine dies und der andere jenes log und so zu Ansehen kam; sie wollen etwas Erhabeneres sagen, damit sie von denen, die schon kleine Lügen hochpreisen, noch höher verehrt würden. Diese nehmen Kreise und Maße, Dreiecke und Vierecke, Zweifaches und Dreifaches als Grundlage an. Darüber gäbe es vieles zu sagen, doch ist es nicht zu unserer Aufgabe nötig.

1: Cruice.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung. Widerlegung aller Häresien

Navigation
Buch I.
Buch IV.
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr
Buch V.
Buch VI.
Buch VII.
Buch VIII.
Buch IX.
Buch X.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger