Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Hippolytus von Rom († um 235) - Widerlegung aller Häresien (Refutatio omnium haeresium)
Buch IV.

27.

Nachdem wir auch die wunderliche Weisheit dieser Leute auseinandergesetzt und ihre unsinnig vieldeutige Weissagekunst nicht verschwiegen haben, wollen wir auch zeigen, inwiefern sie sich betrügen und Eitles treiben; denn, wenn sie mit den Namen der Sternbilder Gestalt und Eigenart von Menschen vergleichen, wie blamieren sie sich da! Wir wissen ja, daß diejenigen, die zuerst den Sternbildern ihre Namen gaben, nach ihren eigenen Einfällen1 die Namen gegeben haben, damit jene leicht zu bezeichnen und zu kennen seien. Wo ist denn eine Ähnlichkeit zwischen ihnen und dem Tierbilde? Wo ähnliches Tun und Wirken, so daß man den im Löwen Geborenen jähzornig, den in der Jungfrau Geborenen mäßig, oder den im Krebs Geborenen böse, aber die in.....

1: Gö.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung. Widerlegung aller Häresien

Navigation
Buch I.
Buch IV.
. . Mehr
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . 33.
. . 34.
. . 35.
. . Mehr
Buch V.
Buch VI.
Buch VII.
Buch VIII.
Buch IX.
Buch X.

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger