Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Lukaskommentar (mit Ausschluß der Leidensgeschichte)
Achtes Buch, Luk. 16,14-19,27
3. Vom Zurechtweisen und Vergeben, Luk. 17, 3―4: Rigorismus und Laxismus sind zu verpönen. Freundliche Zurechtweisung erzielt mehr als polterndes Vorgehen (21). Das Sündigen ,wider Gott‛ und ,wider den Menschen‛ (22). Die Siebenzahl die Sabbatzahl: darum das siebenmalige Vergeben, bezw. Wiederkommen des Sünders (Luk. 17, 4) (23—24). Der ,große Sabbat‛ die Auferstehungszeit. Die fünfzig Tage auf Pfingsten lauter Oster- und Herrentage (25). Der Ostersonntag im mystischen Sinn (26—27).

27.

Dieses Geheimnis vermochte selbst ein Petrus nicht zu erkennen1 . Vielleicht mag er es an Henoch erkannt haben: doch wer hätte mit menschlichem Geist ein in Gott verborgenes Geheimnis begreifen können?2 . Möchte denn der Herr in meine Seele, in meinen Geist kommen und denselben sich unterwerfen, damit ich, wenn mein Geist ihm unterworfen ist, sprechen kann: "Ich will kein Unheil fürchten, weil du mit mir bist!"3 .

1: Kol 1,26
2: ebd.
3: Ps 22,4

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
Proömium
Erstes Buch, Luk. 1, 1...
Zweites Buch, Luk. ...
Drittes Buch, Luk. ...
Viertes Buch, Luk. ...
Fünftes Buch, Luk. ...
Sechstes Buch, Luk. ...
Siebtes Buch, Luk. ...
Achtes Buch, Luk. 16,1...
. 1. Das Verbot der Ehet...
. 2. Vom reichen Prasser ...
. 3. Vom Zurechtweisen ...
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. 4. Vom Glauben und ...
. 5. Von der Wiederkunft ...
. 6. Die Segnung der ...
. 7. Das Gespräch mit ...
. 8. Die Gefahren des ...
. 9. Die Blindenheilung ...
. 10. Das Gleichnis von ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger