Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Lukaskommentar (mit Ausschluß der Leidensgeschichte)
Siebtes Buch, Luk. 9,27-16,13
9. Mahnungen an die Jünger, Luk. 12, 6―12: Mahnung zur Glaubenseinfalt (109), zur wahren Furcht (110), zum Gottvertrauen (111). Luk. 12, 6 f. auf Gottes Allwissenheit bezogen (112). Die fünf Sperlinge bei Lukas die fünf Sinne des Leibes (113), die zwei bei Matthäus der Leib und die Seele des Menschen (114—118). Der Menschensohn wesensgleich mit dem Heiligen Geist (119). ‚Menschensohn‛ und ,Heiliger Geist‛ von ein und demselben Christus verstanden (120). Die Anschuldigung, Christus treibe im Beelzebub die Teufel aus, eine Lästerung wider den Hl. Geist (121).

115.

Mit Recht bemerkte er, daß keiner von ihnen ohne den Willen Gottes herabfällt1. Was nämlich fällt, nimmt die Richtung zur Erde; und was fliegt, schwingt sich zum Gipfel der Unsterblichkeit auf. Damit aber niemand im Zweifel wäre, was Matthäus damit meinte, ergänzte Lukas klar und deutlich, daß der Wille Gottes sein Wissen sei. Nicht wer immer nach dem Willen Gottes fällt, sondern wer unter der Last seiner Sünden stürzt, wird Gott nicht verborgen bleiben können; denn auch Job wird nach dem Willen Gottes geprüft2. Er gab dir den Widersacher, doch er setzte auch den Lohn aus. Schütze nicht Gebrechlichkeit vor! Du trägst ja sein Bild, empfingst seinen Schutz. Auch die Überzeugung dient dir zum Heil, daß der Teufel ohne [S. 386] die Zulassung Gottes nicht schaden kann. Du brauchst die Gewalt des Teufels nicht in höherem Grad fürchten als eine Beleidigung Gottes.

1: Matth. 10, 29.
2: Job 1, 12; 2, 6.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
Proömium
Erstes Buch, Luk. 1, 1...
Zweites Buch, Luk. ...
Drittes Buch, Luk. ...
Viertes Buch, Luk. ...
Fünftes Buch, Luk. ...
Sechstes Buch, Luk. ...
Siebtes Buch, Luk. ...
. 1. Die Verklärung ...
. 2. Von der Nachfolge ...
. 3. Aussendung und Rüc...
. 4. Das Gleichnis vom ...
. 5. Martha und Maria ...
. 6. Eine Gebetsunterweisung ...
. 7. Eine Verteidigungsrede ...
. 8. Rede wider die Zeic...
. 9. Mahnungen an die ...
. . 109.
. . 110.
. . 111.
. . 112.
. . 113.
. . 114.
. . 115.
. . 116.
. . 117.
. . 118.
. . 119.
. . 120.
. . 121.
. 10. Das Gleichnis vom ...
. 11. 11. Die Feuersendung ...
. 12. Christus ein Zwies...
. 13. Von den Zeichen ...
. 14. Das Gleichnis ...
. 15. Sabbatheilung an e...
. 16. Das Gleichnis vom ...
. 17. Das Gleichnis vom ...
. Mehr
Achtes Buch, Luk. 16,1...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger