Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Lukaskommentar (mit Ausschluß der Leidensgeschichte)
Siebtes Buch, Luk. 9,27-16,13
3. Aussendung und Rückkehr der 70 Jünger. Die Instruktionsrede des Herrn, Luk. 10, 1―24: Warum die Jüngersendung „zu zweien“ (44)? Gottes Saat menschlicher Hut und Pflege anvertraut (45). Von den Lämmern unter den Wölfen (46); der Wolf, ein reißendes Raubtier (47), Typus des Häretikers (48—53). Die Sendung der Jünger „ohne Beutel“, d. i. in Armut (54—56), „ohne Tasche und Schuhe“, die Sinnbilder der Vergänglichkeit und des Todes (57—58), „ohne Stab“, das Symbol der Macht, das Instrument der strafenden (59), aber auch der erziehenden Hand (60). Paulus ein vorbildlicher Pädagoge (61). Das Grußverbot kein Höflichkeitsverbot (62—63). Die Schlußpunkte der Instruktionsrede (64—68).

63.

Doch bedenke, daß es nicht bloß heißt: „grüßet niemand‟, sondern nicht umsonst hinzugefügt ist: „auf dem Wege!‟ So trug ja auch Elisäus, als er seinen Diener sendete, daß er seinen Stab auf den Leichnam eines verstorbenen Knaben legte, demselben auf, niemand auf dem Wege zu grüßen1; denn er hieß ihn hurtig eilen, daß er des Dienstes zur bevorstehenden Auferstehung walte; daß er nicht durch ein Zwiegespräch mit einem, der ihm begegnete, von der ihm obliegenden Aufgabe abgezogen würde. So handelt es sich denn auch hier nicht um die Abschaffung eines aufmerksamen Grußes, sondern um die Beseitigung eines Hindernisses, das dem religiösen Eifer im Wege steht: wenn göttliche Gebote [S. 360] es erheischen, sollen menschliche Rücksichten ein Weilchen zurückstehen. Schön ist der Gruß, doch schöner noch die möglichst rasche Erfüllung der göttlichen Vorschriften, deren Aufschub häufig sündhaft ist. Nur deshalb aber ergeht das Verbot selbst ehrbarer Bräuche, daß nicht einen die gewohnte Freundlichkeit anwandle und die berufliche Dienstleistung, deren Aufschub Sünde wäre, verhindere.

1: 4 Kön. 4, 29 [= 2 Kön.].

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
Proömium
Erstes Buch, Luk. 1, 1...
Zweites Buch, Luk. ...
Drittes Buch, Luk. ...
Viertes Buch, Luk. ...
Fünftes Buch, Luk. ...
Sechstes Buch, Luk. ...
Siebtes Buch, Luk. ...
. 1. Die Verklärung ...
. 2. Von der Nachfolge ...
. 3. Aussendung und Rüc...
. . Mehr
. . 51.
. . 52.
. . 53.
. . 54.
. . 55.
. . 56.
. . 57.
. . 58.
. . 59.
. . 60.
. . 61.
. . 62.
. . 63.
. . 64.
. . 65.
. . 66.
. . 67.
. . 68.
. 4. Das Gleichnis vom ...
. 5. Martha und Maria ...
. 6. Eine Gebetsunterweisung ...
. 7. Eine Verteidigungsrede ...
. 8. Rede wider die Zeic...
. 9. Mahnungen an die ...
. 10. Das Gleichnis vom ...
. 11. 11. Die Feuersendung ...
. Mehr
Achtes Buch, Luk. 16,1...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger