Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Lukaskommentar (mit Ausschluß der Leidensgeschichte)
Fünftes Buch, Luk. 5,12-7,28
2. Heilung eines Gelähmten, Luk. 5,17―26 : Das Gebetsbeispiel Christi. Kraft und Bedeutung des Fürbittgebetes (10―11). Der Gelähmte Typus des sündigen Menschen. Die Juden wider Willen Zeugen der Gottheit Jesu (12). Der Wundervorgang ein Bild des Auferstehungswunders (13). Das Bett des Gelähmten Sinnbild des menschlichen Leibes (14). Der Unglaube der schlimmste, unheilbare Aussatz (15).

13.

„Was ist leichter zu sagen: Vergeben sind dir deine Sünden, oder zu sagen: Steh auf und wandle?‟1

[S. 211] Mit dieser Stelle entrollt der Herr ein vollständiges Bild der Auferstehung: er heilt die geistigen und leiblichen Wunden, läßt die Sünden im Herzen nach, beseitigt das körperliche Siechtum. Erst das heißt nämlich den ganzen Menschen heilen. So Großes es auch ist, dem Menschen die Sünden nachzulassen ― denn „wer kann Sünden nachlassen als Gott allein‟2, der sie auch durch jene nachläßt, denen er die Gewalt hierzu erteilt? ― so ist doch die Auferstehung der Leiber eine viel erhabenere Gottestat, nachdem der Herr selbst die Auferstehung ist3.

1: Luk. 5, 23.
2: Luk. 5, 21.
3: Joh. 11, 25.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
Proömium
Erstes Buch, Luk. 1, 1...
Zweites Buch, Luk. ...
Drittes Buch, Luk. ...
Viertes Buch, Luk. ...
Fünftes Buch, Luk. ...
. 1. Heilung eines Aussä......
. 2. Heilung eines Gelä...
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. 3. Die Berufung des ...
. 4. Die beiden Sabbatko...
. 5. Apostelwahl. Bergpr...
. 6. Heilung des Knechtes ...
. 7. Auferweckung des ...
. 8. Die Täuferfrage ...
. 9. Christi Zeugnis ...
Sechstes Buch, Luk. ...
Siebtes Buch, Luk. ...
Achtes Buch, Luk. 16,1...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger