Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Ambrosius von Mailand (340-397) - Lukaskommentar (mit Ausschluß der Leidensgeschichte)
Fünftes Buch, Luk. 5,12-7,28
1. Heilung eines Aussätzigen, Luk. 5, 12―15: Das vierte Wunder seit der Rückkehr Jesu (Luk.), das erste Wunder seit der Bergpredigt (Matth.); Begründungen (1). Das Wunder offenbart ebenso des Herrn Macht wie des Aussätzigen Glauben und Demut (2). Wollen und Vollbringen sind bei Gott eins (3). Apologetische und ethische Bedeutung des Wundervorganges (4). Die Heilung aller vom Sündenaussatz; subjektive Erfordernisse (5). Der bekehrte Sünder eine Weihegabe an Gott (6). Die Berührung des Aussätzigen ein Beweis der Herablassung wie der Erhabenheit des Herrn über das Gesetz (7). Die Auflagen an den Geheilten zeugen für den Gesetzeserfüller, nicht wider den Gesetzesverächter (8). Notwendige Disposition zur Gotteserkenntnis (9).

4.

[Forts. v. [S. 206] ] Nach Markus endlich „erbarmte sich der Herr seiner‟1. Ein schöner Zug. Und noch manche solche Züge streuten die Evangelisten ein. Sie wollten uns nämlich zweifach festigen: durch die Beschreibung seiner Wunderzeichen im Glauben, durch die Darstellung seiner Tugendwerke in der Nachahmung. Daher seine Berührung ohne Sträuben, sein Befehl ohne Schwanken. Darin nämlich bekundet sich seine Macht, daß er es, obschon im Besitze seiner Heilsgewalt und der Befehlsautorität, nicht verschmäht, sein Wirken auch zu bezeugen. „Ich will‟ spricht er des Photinus2 wegen; er gebietet des Arius, er berührt des Manichäus3 wegen.

1: Mark. 1, 41.
2: Nach Photinus, Vertreter eines dynamischen Monarchianismus, spricht nicht Christus (= Mensch), sondern der Logos (= Gott Vater) das „Ich will‟.
3: Manichäus warnt im Interesse der Erlösung des Menschen aus dem Finsternisreiche (dem ewigen Weltstoff) vor der Berührung mit allem, was demselben entstamme.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Bilder Vorlage

Navigation
Proömium
Erstes Buch, Luk. 1, 1...
Zweites Buch, Luk. ...
Drittes Buch, Luk. ...
Viertes Buch, Luk. ...
Fünftes Buch, Luk. ...
. 1. Heilung eines Aussä......
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. 2. Heilung eines Gelä...
. 3. Die Berufung des ...
. 4. Die beiden Sabbatko...
. 5. Apostelwahl. Bergpr...
. 6. Heilung des Knechtes ...
. 7. Auferweckung des ...
. 8. Die Täuferfrage ...
. 9. Christi Zeugnis ...
Sechstes Buch, Luk. ...
Siebtes Buch, Luk. ...
Achtes Buch, Luk. 16,1...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger