Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Irenäus († um 200) - Erweis der apostolischen Verkündigung (Demonstratio apostolicae praedicationis)
II. Zweiter Hauptteil. Beweis der Wahrheit der Offenbarungslehre aus dem äusseren Zeugnis der heilsgeschichtlichen Tatsachen.
Zweiter Abschnitt. Die Erfüllung der einzelnen Weissagungen über Jesu Lebensverhältnisse, Wirksamkeit, Leiden und Auferstehung.

59.

Außerdem sagt Isaias selbst noch: „Und es wird hervorbrechen ein Reis aus der Wurzel Jesse und eine Blume hervorgehen aus dem Stamme. Und es wird über ihm ruhen der Geist Gottes, der Geist der Weisheit und des Verstandes, der Geist des Rates und der Starke, der Geist der Wissenschaft und der Frömmigkeit. Der Geist der Gottesfurcht wird ihn erfüllen. Er wird nicht richten nach Verdacht und nicht auf Gerede hin zurechtweisen, sondern er wird den Armen richten nach Gerechtigkeit und Mitleid üben mit den Elenden im Lande. Er wird die Erde schlagen mit dem Worte seines Mundes und mit dem Hauch seiner Lippen den Gottlosen hinraffen. Mit Gerechtigkeit werden seine Lenden umkleidet sein und seine Hüften umgürtet mit Wahrheit. Und es wird weiden der Wolf mit dem Lamme und der Panther mit dem Böcklein, und das Kalb und der Löwe werden miteinander weiden. Und ein kleiner Knabe wird in die Höhle der Otter und in das Nest der Schlangenbrut seine Hand strecken, und sie werden ihm nicht schaden. Und an jenem Tage wird sein der Sproß Jesses und er, der aufsteht, die Heiden zu beherrschen, und auf ihn werden die Heiden hoffen. Und sein Auferstehen wird herrlich sein“1 . Mit diesen Worten erklärt er, daß er geboren werde von derjenigen, welche von David und Abraham herstammt. Denn Isai war ein Nachkomme Abrahams und der Vater Davids, das Geschlecht, welchem entsproßte Christus. Die Jungfrau aber war nun das Reis, und deshalb hat auch Moses mit einem Reise vor Pharao die Wunderzeichen gezeigt. Auch sonst ist bei den Menschen der Stab ein Zeichen der Herrschaft. Und als eine Blume bezeichnet er seinen Leib, denn derselbe ist aus dem Hl. Geiste ersprossen, wie wir schon weiter oben gesagt haben.

1: Jes. 11,1-10

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Einleitung.
I. Erster Hauptteil. ...
II. Zweiter Hauptteil. ...
. Der leitende Grundsatz.
. Erster Abschnitt. Die ...
. Zweiter Abschnitt. ...
. . 52.
. . 53.
. . 54.
. . 55.
. . 56.
. . 57.
. . 58.
. . 59.
. . 60.
. . 61.
. . 62.
. . 63.
. . 64.
. . 65.
. . 66.
. . 67.
. . 68.
. . 69.
. . 70.
. . Mehr
. Dritter Abschnitt. ...
. Schluss. Ermunterung ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger