Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Teppiche (Stromateis).
Erstes Buch
XVII. Kapitel

82.

1. Ich weiß, daß viele uns unaufhörlich mit der Behauptung entgegentreten, daß das, was etwas nicht hindere, daran schuld sei; sie behaupten nämlich, daß schuld an einem Diebstahl sei, wer nicht achtgegeben oder wer ihn nicht verhindert habe, so wie an einem Brand der, der die Gefahr nicht bei Entstehen durch Löschen beseitigte, oder an einem Schiffbruch der Steuermann, der das Segel nicht einziehen ließ.

2. So werden ja auch (sagen sie) von dem Gesetze die in dieser Weise Schuldigen mit Strafen bedroht; denn wer die Möglichkeit hatte, etwas zu verhindern, dem wird auch die Schuld an dem Vorfall zugeschrieben.

3. Ihnen entgegne ich jedoch, daß zu dem Begriff "schuld sein oder verursachen" notwendig das Tun, Bewirken und Handeln gehöre, während es für das, das etwas nicht hindere, bezeichnend sei, daß es gerade dabei nichts tue.

4. Ferner ist das, was schuld oder Ursache ist, mit der betreffenden Tätigkeit verbunden, z.B. der Schiffszimmermann damit, daß das Schiff erbaut wird, und der Baumeister damit, daß das Haus errichtet wird; dagegen hält sich das, was nicht hindert, von dem fern, was geschieht.

5. Dies kommt ja gerade deswegen zustande, weil das, was hindern könnte, nicht wirksam, eingreift und nicht hindert. Denn wie sollte der wirksam sein, der nicht hindert?

[S. 76] 6. Sodann wird ihre Behauptung ganz widerspruchsvoll, wenn sie als schuld an der Verwundung nicht das Geschoß, sondern den Schild bezeichnen wollen, der das Geschoß nicht hinderte, durchzudringen. Sie werden ja auch nicht den Dieb, sondern dem Vorwürfe machen, der den Diebstahl nicht verhinderte.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
Erstes Buch
. Mehr
. IX. Kapitel
. X. Kapitel
. XI. Kapitel
. XII. Kapitel
. XIII. Kapitel
. XIV. Kapitel
. XV. Kapitel
. XVI. Kapitel
. XVII. Kapitel
. . 81.
. . 82.
. . 83.
. . 84.
. . 85.
. . 86.
. . 87.
. XVIII. Kapitel
. XIX. Kapitel
. XX. Kapitel
. XXI. Kapitel
. XXII. Kapitel
. XXIII. Kapitel
. XXIV. Kapitel
. XXV. Kapitel
. Mehr
Zweites Buch
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger