Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Apostolische Väter - Der Hirte des Hermas
I. Gesichte.
Drittes Gesicht.

7. Kap. Die Deutung der übrigen Steine.

1. „Die anderen Steine, die, wie du sahest, weit vorn Turme weggeworfen wurden und auf den Weg fielen, aber vom Wege weiterrollten in wegloses Feld, das sind [S. 193] die, welche zwar geglaubt haben, aber wegen ihres Zweifels ihren wahren Weg verließen; in der Meinung, einen besseren Weg finden zu können, irren sie umher und sind unglücklich durch ihr Umherstreifen in den weglosen Gebieten. 2. Die, welche ins Feuer fielen und verbrannten, das sind die, welche am Ende von dem lebendigen Gott abgefallen sind1 und in deren Herzen keine Sinnesänderung mehr aufkam wegen ihrer schwelgerischen Lüste und ihrer Sünden, die sie begingen. 3. Möchtest du endlich wissen, was die zu bedeuten haben, welche nahe am Wasser niederfielen, aber nicht ins Wasser weiterrollen konnten? Das sind die, welche das Wort hörten2 und sich taufen lassen wollten auf den Namen des Herrn3; wenn ihnen hernach die Keuschheit (als Forderung) der wahren Lehre zu Gemüte geführt wird, kehren sie um und laufen wieder ihren schlechten Begierden nach4.“ 4. Da schloss sie mit der Deutung des Turmes. 5. Ich aber war frech und fragte sie noch, ob alle diese weggeworfenen und in den Bau des Turmes nicht passenden Steine, ob es für sie eine Buße gibt und ob sie eine Stelle finden in diesem Turme. „Es gibt für sie eine Buße“, erwiderte sie, „aber in diesen Turm können sie nicht kommen. 6. Aber sie werden für einen anderen viel geringeren Platz passen, und zwar dann, wenn sie ihre Schmerzen getragen und die Tage ihrer Sünden erfüllt haben. Sie werden aber deshalb an einen anderen Ort versetzt werden, weil sie teilgenommen hatten an dem gerechten Worte. Und nur dann wird es ihnen gelingen, ihren Qualen entrissen zu werden, wenn in ihrem Herzen (die Reue über) die bösen Werke, die sie verübt, sich regt. Wenn diese sich aber nicht regt in ihrem Herzen, dann werden sie nicht gerettet werden wegen ihrer Herzenshärtigkeit.“

1: Hebr 3:12.
2: Mk 4:18; Mt 13:20-22.
3: Apg 19:5.
4: Sir 18:30.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zum Hirte des Hermas
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
I. Gesichte.
. Erstes Gesicht.
. Zweites Gesicht.
. Drittes Gesicht.
. . 1. Kap. Die Erscheinung ...
. . 2. Kap. Das Gesicht ...
. . 3. Kap. Beginn der ...
. . 4. Kap. Die sechs ...
. . 5. Kap. Die Bausteine ...
. . 6. Kap. Die Deutung ...
. . 7. Kap. Die Deutung ...
. . 8. Kap. Das Gesicht ...
. . 9. Kap. Mahnung an ...
. . 10. Kap. Das verschiedene ...
. . 11. Kap. Erklärung ...
. . 12. Kap. Die Deutung ...
. . 13. Kap. Erklärung ...
. Viertes Gesicht
. Fünftes Gesicht
II. Gebote
III. Gleichnisse

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger