Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Clemens von Alexandrien († vor 215/16) - Welcher Reiche wird gerettet werden? (Quis dives salvetur?)

9.

1. Jesus wirft ihm nun nicht etwa vor, daß er nicht alle Gebote des Gesetzes erfüllt habe,1 sondern gewinnt ihn lieb und freut sich über seinen willigen Gehorsam in dem, was er gelernt hatte; aber er sagt ihm, daß er noch unvollkommen für das ewige Leben sei, da er nicht Vollkommenes erfüllt habe, und zwar ein Täter des Gesetzes sei, aber durch all sein Tun das wahre Leben noch nicht gewonnen habe. 2. Sicherlich sind auch jene Gebote gut (wer wollte das leugnen? Denn das Gebot ist heilig"),2 da sie (in ihrer Wirkung) bis zu einer gewissen mit Furcht verbundenen Erziehung und einer Art von Vorbildung auf die höchste durch Christus vermittelte Gesetzgebung3 und Gnade gelangen; "Erfüllung des Gesetzes4 aber ist Christus zur Gerechtigkeit jedem, der glaubt",5 indem er diejenigen, die den Willen [S. 238] des Vaters erfüllen,6 nicht wie ein Sklave7 zu Sklaven, sondern zu Söhnen und Brüdern und Miterben macht.8

1: Vgl. Strom. IV 29,3.
2: Röm 7,12.
3: Vgl. Gal 3,24.
4: Röm 13,10.
5: Vgl. Röm 10,4.
6: Vgl. Mt 12,50.
7: Statt (xxx) ("ein Sklave") ist vielleicht (xxx) ("das Gesetz") zu lesen.
8: Vgl. Röm 8,14-17.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis

Navigation
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger