Titel newsletter aktuell suche Titel werke start

Diese Datenbank wird nicht mehr weiter ergänzt. Bitte verwende Sie die neue Seite hier: https://bkv.unifr.ch

Origenes († 253/54) - Gegen Celsus (Contra Celsum)
Zweites Buch

5.

Wenn dann Celsus sich wiederholt und bereits zum zweiten Male sagt: " Jesus sei wegen seiner Verfehlungen von den Juden gestraft worden", so werden wir die Verteidigung nicht wieder aufnehmen und begnügen uns mit dem früher Gesagten. Da dann der Jude bei Celsus "die Berichte über die Auferstehung der Toten und über das Gericht Gottes und über die Belohnung für die Gerechten und die Feuerstrafe für die Ungerechten" als "abgestandene Dinge" geringschätzig beurteilt und mit der Behauptung, " die Christen wüßten über diese Punkte nichts Neues zu sagen", das Christentum zu widerlegen meint: so müssen wir ihm entgegenhalten, dass unser Jesus , als er sah, wie das Leben der Juden den Forderungen der Propheten keineswegs entsprach, durch ein Gleichnis lehrte: "das Reich Gottes werde jenen genommen" und den1 aus den Heiden "gegeben werden"2 . Wir können deshalb auch in der Tat sehen, dass alle Lehren der heutigen Juden nur Fabeln und leeres Geschwätz sind, weil sie "das Licht" nicht haben, das zur "Erkenntnis"3 der Schriften verhilft, während die Lehren der Christen Wahrheit sind und Seele und Geist der Menschen zu erheben und aufzurichten und zu überzeugen vermögen, dass er "ein Bürgertum" nicht ähnlich wie die irdischen Juden irgendwo unten, sondern "im Himmel" haben4 . Dies tritt bei denen zutage, die die Größe der Gedanken im Gesetz und in den Propheten betrachten und andern darzulegen fähig sind.

1: Gläubigen
2: vgl. Mt 21,43
3: vgl. Hos 10,12
4: vgl. Phil 3,20

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung
Allgemeine Einleitung über Leben und Schriften des Origenes

Navigation
Vorrede
Erstes Buch
Zweites Buch
. . 1.
. . 2.
. . 3.
. . 4.
. . 5.
. . 6.
. . 7.
. . 8.
. . 9.
. . 10.
. . 11.
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . Mehr
Drittes Buch
Viertes Buch
Fünftes Buch
Sechstes Buch
Siebentes Buch
Achtes Buch

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger