Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Origenes († 253/54) - Ermahnung zum Martyrium (Exhortatio ad martyrium)

20.

[S. 175] Da wir (nun) in diesem Leben stehen und die Wege außerhalb dieses Lebens kennen, so wollen wir daran denken, zu Gott zu sprechen: "Abgelenkt hast du unsere Pfade von deinem Wege1." Jetzt ist es Zeit, uns daran zu erinnern, dass dieser Ort unserer Erniedrigung ein "Ort der Züchtigung" der Seele ist, damit wir im Gebete sprechen;: "Da du uns erniedrigt hast an dem Orte der Züchtigung, und der Schatten des Todes und bedeckt hat2." Getrost aber wollen wir auch diese Worte sprechen: "Wenn wir den Namen unseres Gottes vergessen und unsere Hände zu einem fremden Gott ausgestreckt haben, wird nicht Gott dies erforschen3?"

1: Ps. 43,19.
2: Ps. 43,20.
3: Ps. 43,21.22.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Vorbemerkung
Allgemeine Einleitung über Leben und Schriften des Origenes
Einleitung: Ermahnung zum Martyrium

Navigation
. . Mehr
. . 12.
. . 13.
. . 14.
. . 15.
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger