Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Justin der Märtyrer († um 165) - Dialog mit dem Juden Trypho (Dialogus cum Tryphone)

24.

1. Ich fuhr fort: „Ihr Männer, zwar könnten wir nun auch darauf hinweisen, daß im Gegensatz zum siebten Tag durch den achten Tag ein besonderes Geheimnis ausgedrückt wurde 1, das von Gott durch die oben erwähnten Worte 2verkündet worden ist. Aber um jetzt nicht den Schein zu erwecken, als würde ich vom Thema abschweifen, rufe ich euch zu: Erkennet es, daß das Blut eurer Beschneidung abgetan ist 3und daß wir auf ein heilsames Blut unser Vertrauen setzen. Ein neuer Bund 4, ein neues Gesetz ist jetzt von Sion ausgegangen 5. 2. Jeden, der will, beschneidet Jesus Christus, wie ehedem verkündet worden ist, ,mit steinernen Messern’ 6, auf daß wird ein gerechtes Geschlecht, ein Volk, das seinen Glauben bewahrt, der Wahrheit sich anschließt und Friede hält 7. 3. ,Zu mir her alle, die Gott fürchten, die das Heil Jerusalems sehen wollen!’ 8,Kommet, wir wollen wandeln im Lichte des Herrn, denn er hat entlassen sein Volk, das Haus Jakob’ 9. ,Kommet alle Völker, wir wollen uns versammeln in Jerusalem, das nicht mehr bekämpft wird um der Sünden der Völker willen!’ 10‚Erschienen bin ich nämlich denen, die mich nicht suchen, gefunden wurde ich von denen, die nicht nach mir fragen’, ruft er durch Isaias. ,Ich sprach zu den Völkern, welche meinen Namen nicht anriefen: siehe, ich bin da. Den ganzen Tag streckte ich meine Hände [S. 37] aus nach einem ungehorsamen und widerspenstigen Volke, nach denen, die nicht auf gutem Wege wandelten, sondern ihren Sünden nachgingen. Ein Volk ist es, das vor meinen Augen mich reizt’ 11.

1: Vgl. Dialog 41,4; 138,1.
2: Gen. 17,14.
3: Vgl. Barnabas 9,4 und dazu Ph. Haeuser, Der Barnabasbrief neu untersucht und neu erklärt, (1912) S. 58 Anm. 1..
4: Vgl. Jer. 31,31; Is. 54,3.
5: Vgl. Is. 2,3; 51,4; Mich. 4,2; Dial. 43,1.
6: Jos. 5,2.
7: Vgl. Is.26,2-3.
8: Vgl. Ps. 127,4-5.
9: Vgl. Is. 2,5-6.
10: Vgl. Jer. 3,17.
11: Is. 65,1-3.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung

Navigation
. . Mehr
. . 16.
. . 17.
. . 18.
. . 19.
. . 20.
. . 21.
. . 22.
. . 23.
. . 24.
. . 25.
. . 26.
. . 27.
. . 28.
. . 29.
. . 30.
. . 31.
. . 32.
. . Mehr

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger