Titel newsletter aktuell suche Titel werke start
Apostolische Väter - Didache oder die Apostellehre

7. Kap. Anweisung über die Spendung der Taufe.

1. Bezüglich der Taufe haltet es so: Wenn ihr all das Vorhergehende gesagt habt, "taufet auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"1 in fließendem Wasser. 2. Wenn du aber kein fließendes Wasser hast, dann taufe in einem anderen Wasser; [S. 11] wenn du es nicht in kaltem tun kannst, tue es im warmen. 3. Wenn du beides nicht hast, gieße dreimal Wasser auf den Kopf "auf den Namen des Vaters und des Sohnes und des Heiligen Geistes"2. 4. Vor der Taufe soll fasten der Taufende, der Täufling und wer sonst kann; den Täufling lasse ein oder zwei Tage zuvor fasten.

1: Mt 28:19.
2: Mt 28:19.

 

 

Informationen
Quellenangabe
Inhaltsverzeichnis
Einleitung zur Didache oder Apostellehre
Allgemeine Einleitung
Bilder Vorlage

Navigation
. .
. . 1. Kap. Die zwei Wege. ...
. . 2. Kap. Die Pflichten ...
. . 3. Kap. Warnung ...
. . 4. Kap. Geben ist ...
. . 5. Kap. Der Weg ...
. . 6. Kap. Vollkommen ...
. . 7. Kap. Anweisung ...
. . 8. Kap. Belehrung ...
. . 9. Kap. Belehrung ...
. . 10. Kap. Dankgebet ...
. . 11. Kap. Pflicht ...
. . 12. Kap. Gastfreund...
. . 13. Kap. Pflichten ...
. . 14. Kap. Feier des ...
. . 15. Kap. Wahl der ...
. . 16. Kap. Harret ...

Titel Top Back Next
 
Kontakt: Griechische Patristik und orientalische Sprachen - Miséricorde - Av. Europe 20 - CH-1700 Fribourg
Letzte Änderung am 4. April 2008.
Gregor Emmenegger