Anmeldeverfahren

Sobald Ihre Unterlagen bei uns eingegangen sind, senden wir Ihnen eine Empfangsbestätigung per E-Mail. Nach Abschluss des Zulassungsverfahrens erhalten Sie einen schriftlichen Entscheid per Post. Telefonische Auskünfte oder Informationen per E-Mail zum Stand der Bewerbung können nicht gegeben werden.

1. Anmeldung

Sie melden sich online an: Bestätigen Sie Ihr Gesuch und bezahlen Sie die Dossiergebühren von CHF 100.– mit der Kreditkarte. Sie können die Zahlung auch anhand der Bankdaten auf der Rechnung, die Sie nach der Bestätigung Ihres Gesuchs erhalten, vornehmen. (In diesem Fall müssen Sie die Zahlungsbestätigung den Dokumenten beilegen, die für die Bearbeitung Ihres Dossiers eingereicht werden müssen.)

2. Einreichung der für die Prüfung Ihres Zulassungsgesuchs erforderlichen Dokumente

Bitte beachten Sie, dass wir nur amtlich beglaubigte Kopien und Übersetzungen aus dem Ausland annehmen, wenn sie von folgenden Stellen beglaubigt wurden:

  • Schweizer Konsulat oder Schweizer Botschaft im Heimatstaat der Bewerberin/des Bewerbers
  • Amtsstellen im Heimatstaat der Bewerberin/des Bewerbers, welche Dokumente mit der Haager Apostille versehen dürfen.

Sind die Originaldokumente in einer anderen Sprache als Deutsch, Französisch, Italienisch oder Englisch abgefasst, müssen sie in die Amtssprachen Deutsch oder Französisch übersetzt werden. Diese Übersetzungen müssen ebenfalls beglaubigt werden.

Sie finden hier eine Liste der Dokumente, die Sie Ihrem Zulassungsgesuch beilegen müssen. Nach Bestätigung Ihrer Online-Anmeldung, wird diese Liste gemäss Ihren persönlichen Daten angepasst.

3. Prüfung des Zulassungsgesuchs und Entscheid

Nachdem wir alle erforderlichen Dokumente erhalten haben, prüfen wir Ihr Zulassungsgesuch und lassen Ihnen einen Entscheid schriftlich zukommen, mit Angabe der Bedingungen, die für eine Zulassung erfüllt werden müssen.

4. Visumsantrag

Wenn Ihr Heimatstaat der Visumspflicht unterstellt ist, müssen Sie vor Ihrer Einreise in die Schweiz bei der zuständigen schweizerischen Vertretung an Ihrem Wohnort ein Visum beantragen.

5. Absolvieren der Ergänzungsprüfung der Universitäten der Schweiz oder des Sprachtests

Wenn Ihre Zulassung an das erfolgreiche Absolvieren der Ergänzungsprüfung der Universitäten der Schweiz oder des Sprachtests geknüpft ist, beachten Sie bitte, dass Sie ca. 2 Wochen vor Vorlesungsbeginn in die Schweiz einreisen müssen, um das Examen bzw. den Test zu absolvieren.

6. Vorweisen des Originals des Diploms

Vor Vorlesungsbeginn müssen Sie uns das Original des Diploms, das zur Zulassung berechtigt, vorweisen; Sie können es uns:

  • per Post zustellen oder
  • während unserer Öffnungszeiten persönlich vorbeibringen.

7. Definitiver Zulassungsentscheid

Nachdem Sie alle Zulassungsbedingungen erfüllt und das Original Ihres Diploms vorgewiesen haben, lassen wir Ihnen den definitiven Zulassungsentscheid schriftlich zukommen.

8. Versand der Rechnung für die Semestergebühren

Ab Ende Juli (Herbstsemester) oder Ende Dezember (Frühlingssemester) beginnt der Versand der Rechnungen für die Semestergebühren, die innerhalb der festgelegten Fristen zu begleichen sind.

9. Zugang zur Infrastruktur / Studienbeginn

Mit Ihrer Rechnung erhalten Sie Ihren eAccount, welchen Sie aktivieren müssen.

Nach Bezahlung der Semestergebühren (jedoch frühestens eine Woche nach der Bezahlung) können Sie:

• sich für Lehrveranstaltungen einschreiben;
• eine Campus Card erhalten;
• Ihre Einschreibebestätigung auf MyUniFR ausdrucken.

10. Aufenthaltsbewilligung

Nach Ihrer Einreise in die Schweiz müssen Sie beim Amt für Bevölkerung und Migration (SPOMI) Ihre Ankunft melden und dort eine Aufenthaltsbewilligung beantragen.

Universität Freiburg    -   Dienststelle für Zulassung und Einschreibung   -   Rue de Rome 1    -   CH-1700 Freiburg
Tel. +41 26 300 7020    -   Fax +41 26 / 300 9790   -    Kontakt   -   Swiss University